Mini-Rennradpumpe und Co | 11 Tipps und Empfehlungen für die Fahrradtour

Jeder kennt das: Man packt für eine Fahrradtour mit dem Rennrad oder dem e-bike ein paar Sachen, und fragt sich, ob man nichts wichtiges vergessen hat. Was braucht man wirklich wenn man mit dem Rad unterwegs ist? 

Unverzichtbar für eine Tour mit dem Rennrad sind vorallem die dinge, die einem in den Worst-Case Szenarien -wie Pannen und platte Reifen- weiterhelfen. Deshalb lässt sich unsere Liste folgendermaßen zusammenfassen: Eine Mini-Rennradpumpe für unterwegs mit dem richtigen Ventiladapter, ein gutes Fahrrad-Werkzeugset und etwas Flickzeug. Wir geben Empfehlungen worauf man unbedingt achten sollte, vergleichen einzelne Produkte und geben noch ein paar Profi-Tipps in Sachen platte Reifen und Mini-Rennradpumpen.

Mini Rennradpumpe: Die wichtigsten Kriterien

Welche Mini-Rennradpumpe passt zu meinem Ventil?

Grundsätzlich gibt es drei unterschiedliche Sorten von Fahrradventilen. Das Dunlopventil ist wohl das typische Fahrradventil, das jeder kennt. Auch das Schrader oder Autoventil ist den meisten wohl vertraut. Bei Rennrädern ist allerdings eine andere Sorte von Ventilen weiter verbreitet. Die meisten kennen das typische Rennradventil als ein französisches Ventil. Auch bekannt ist es allerdings unter Presta oder Sclarevand-Ventil. Die meisten Mini-Fahrradpumpen haben entweder einen Adapter für französische Ventile oder gleich drei Anschlüsse für die drei Ventiltypen.

französisches Ventil
Von links nach rechts: Dunlop-Ventil, Auto-Ventil, Französisches Ventil (Sclarevand) Quelle: Wikipedia.org

Wieviel Bar sind mit einer Handpumpe möglich?

Die Antwort auf diese Frage hängt stark von der Beschaffenheit der Pumpe ab. In unserem Fall handelt es sich um Rennradpumpen für unterwegs, die natürlich andre Leistungen erbringen als beispielsweise eine Standpumpe. Aber auch unter den Mini Rennradpumpen gibt es gravierende Unterschiede, wie beispielsweise Volumen und Hub (Zylinderinnenlänge) des Pumpenzylinders. Das hat gravierende Auswirkungen auf die Pumpleistung und die erreichbaren Luftdrücke im Reifen. Die besten Pumpen geben einen maximalen Druck von rund 8 bar an. Welche Mini Fahrradpumpen in unseren Augen die Besten sind klären wir später.

Doppelhub-Funktion

Luftpumpen mit einem Doppelhub pumpen sowohl beim Zug, als auch beim Druck. Das klingt erstmal nach einer großen Zeitersparnis, aber der Eindruck täuscht. Eine Mini-Pumpe ohne Doppelhub pumpt in einem Hub genauso viel Luft, wie eine Rennradpumpe mit Doppelhub. Oft schafft die Pumpe mit konventionellem Hub sogar eine größere Luftmenge pro Pump-Hub, da das kompliziertere Innenleben einer Doppelhub Rennradpumpe mehr Volumen im Pumpzylinder der Fahrradpumpe einnimmt, das eigentlich für Luft bereitstehen würde.
Außerdem fällt es den meisten deutlich schwerer eine Doppelhub-Pump ruhig am Ventil zu halten. Wenn man also keine Lust hat das Sclarevand Ventil zu beschädigen, muss man meist deutlich mehr beim Pumpen aufpassen. Zeitersparnis sieht anders aus.

Brauche ich ein Manometer an der Pumpe für unterwegs?

Passt das so oder soll ich weiterpumpen? Gerade bei Rennradreifen ist es mit dem prüfenden Druck mit dem Daumen auf den Reifen nicht mehr getan. Ob genug Druck im Reifen ist, zeigt sich häufig erst wenn man schon wieder auf dem Rad sitzt. Nicht selten heißt es dann nach dem Aufpumpen: Absteigen und nochmal nachpumpen, wieder rauf aufs Rad und hoffen, dass es dieses mal passt. Wenn nicht geht das Spiel von vorne los.
Um diesem Problem Herr zu werden gibt es extra Luftdruckprüfer. Das Problem: Erstens wäre das noch ein weiteres Teil, dass man beim packen nicht vergessen darf und mitnehmen muss, und zweitens macht der Wechsel von Pumpe und Manometer das Aufpumpen unnötig umständlich. Außerdem erhöhen die häufigen Wechsel die Möglichkeit aus Versehen das Sclaverand Ventil zu verbiegen. Im schlechtesten Fall muss wird dieses dann undicht und muss ausgewechselt werden.

Aus diesen Gründen gibt es auch an Rennradpumpen für unterwegs integrierte Manometer, die einem schon beim Pumpen anzeigen, welchen Luftdruck der Reifen hat, und wie lange es noch dauert, bis der Reifen einen guten Luftdruck hat. Ein Feature, das sich lohnt und sich im Preis der Pumpe meist nur mit ein paar Euro niederschlägt.

Mini Fahrradpumpen mit Halterung und Manometer

Unsere erste Empfehlung für eine Mini Fahrradpumpe mit Halterung und Manometer ist das Modell Legierung 9 von VeloChampion (Link auf Amazon). Laut Hersteller lassen sich mit der Pumpe Drücke bis zu 8,3 bar erreichen. Selbst wenn man nur acht bar erreicht, ist das bereits ein sehr guter Wert und absolut ausreichend für die allermeisten Rennräder, e-Bikes und co. Außerdem kann man mit der Pumpe von VeloChampion sowohl an französischen Presta Ventilen, als auch an Schrader Autoventilen nutzen. Besonders sinnvoll ist das, wenn man die Pumpe auch mal auf eine Tour mit dem Mountainbike mitnehmen möchte, da diese in der Regel über Autoventile mit Luft versorgt werden. Zum Zeitpunkt des Erscheinens dieses Artikels (08.12.2018) bietet die VeloChampion Pumpe mit Abstand das beste Preis-Leistungs-Verhältnis.

Rennradpumpe – Mit oder ohne Schlauch?

Jeder, der schonmal ein Fahrrad mit einer Mini-Pumpe aufgepumpt hat, kennt das Problem: Man muss Kraft aufbringen um einen guten Druck im Reifen zu erreichen, und gleichzeitig ist es wichtig, nicht zu sehr mit der Pumpe am Ventil zu wackeln. Achtet man nicht darauf kann es gut sein, dass einem viel von der Luft wieder flöten geht. Im schlimmsten Fall rutscht man ab und steht vor einem verbogenen französischen Sclarevand-Ventil.
Um diese Risiko zu vermeiden gibt es Rennradpumpen mit ausziehbarem Schlauch. Damit wird effektiv verhindert, dass sich die Vibrationen beim Pumpen auf das Ventil übertragen. Der Nachteil: eine hochwertige Mini-Fahrradpumpe mit Schlauch ist meist deutlich teurer als ohne. Unsere Empfehlung für eine Rennradpumpe mit Schlauch ist die Pro Bike Tool Mini Fahrradpumpe(Link auf Amazon), welche zum Erscheinen dieses Artikels knapp das dreifache der VeloChampion Pumpe kostet. Sie erreicht ähnlich höhe Luftdrücke und bietet ebenfalls eine Befestigungsmöglichkeit für das Fahrrad.
Am Ende ist es vorallem eine Frage des eigenen Geschmacks und der Übung im Umgang mit dem jeweiligen Pumpentyp, die den Ausschlag für die Kaufentscheidung geben sollte.

Was leisten CO² Fahrradpumpen?

Eine besonders schnelle Möglichkeit das Rennrad aufzupumpen bieten sogenannte CO2 Pumpen. Dabei werden die Reifen über eine Einweg-Kartusche mit CO2 gefüllt. CO2 können infolge der Zeitersparnis vorallem für Wettkämpfe sinnvoll sein, in denen ein paar Minuten oft entscheidend sind. Nachteilig ist, dass immer genug CO2 Kartuschen mitgeführt werden müssen, und CO2 Rennradpumpen in der Regel nicht über ein Manometer verfügen. Man weiß also nicht genau wieviel Druck im Reifen herrscht. Preislich bewegen sich CO2 Pumpen etwa zwischen 15€ und 25€ (ohne Kartusche), was sie durchaus als Zweitlösung für Anwendungen wie Wettkämpfe erschwinglich macht. Hersteller wie Topeak und Pro Bike Tool sind hier eine gute Wahl. Wer nichts dergleichen vor hat, kann aber getrost bei der klassischen Mini Fahrradpumpe bleiben.

Französisches Ventil an der Tankstelle aufpumpen

Neben einen Mini-Fahrradpumpe git es noch eine weitere sehr elegante Möglichkeit sein Rennrad unterwegs aufzupumpen: Die Tankstelle. Hiefür braucht man allerdings einen Adapter vom typischen Autoventil auf das französische Ventil des Rennrades. Wnn man sich also sicher ist, dass auf dem Weg genug Tankstellen mit Druckluftautomaten zu finden sind, kann man sehr elegant auch auch ohne eine Radpumpe ordentlich Druck in den Reifen bekommen. Idealerweise verstaut man den Ventiladapter beim Fahrradwerkzeug, um nicht Gefahr zu laufen ihn zuhause zu vergessen.

Wieviel Fahrradwerkzeug für unterwegs ist sinnvoll?

Plant man eine längere Tour, sollte man sich unbedingt Gedanken darüber machen, welches Werkzeug man für den Fall einer Panne benötigt. Während das lösen der Felgen dank schnellspannern meist noch problemlos ohne Werkzeug möglich ist, so treten beim Versuch einen Fahrradreifen ohne Werkzeug zu wechseln schon deutliche Probleme auf.

Glücklicherweise lassen sich die meisten Rennräder, und auch der Großteil der anderen Fahrradarten, beinahe vollständig mit einem sehr kleinen Werkzeugset komplett demontieren. Anstatt nun jeden Inbusschlüssel einzeln einzupacken, bieten sich für unterwegs vorallem spezielle Fahrrad-Werkzeugssets an. Diese haben den großen Vorteil, dass das Werkzeug sehr kompakt transportiert werden kann. Außerdem enthält ein gutes Fahrradwerkzeugset genau die richtige Auswahl an Werkzeugen, sofern man eine gute Auswahl beim Kauf getroffen hat.

Was muss ein Fahrradwerkzeug-Set für unterwegs enthalten?

Neben den eigenen Sonderwünschen sollte ein gutes Fahrradwerkzeug für unterwegs vorallem die folgenden Werkzeuge enhalten:

  • Auswahl Innensechskantschlüssel (auch Inbusschlüssel genannt)
  • Kettennieter
  • Speichenschlüssel
  • Kreuzschlitz Schraubendreher
  • Auswahl Außensechskantschlüssel (am besten Nüsse)
  • 2x Reifenhebel
  • Reifenflickset
  • 1x passendes Ersatzventil

Leider haben wir bis heute kein einziges Angebot gefunden, dass all diese Dinge enthalten hat. Deshalb ist unsere Empfehlung, sich das Werkzeug selber zusammenzustellen. besonders bei den Sechskantschlüsseln(außen & innen) sollte man auf eine gute Qualität des Werkzeugs achten, damit man die Schraubenköpfe nicht beschädigt. Minderwertiges Werkzeug passt meistens nicht genau und bewirkt so Schäden am Kopf der Schraube.

Anstelle des Reifenflicksets kann man natürlich auch Notfallreparaturschaum nutzen. Dieser wir bei einer Reifenpanne über das Ventil in den Reifen gespritzt, füllt diesen aus, und sorgt so dafür, dass der Reifen wieder nutzbar ist. Allerdings sollte der Reifen dann bei nächster Gelegenheit ausgetauscht werden.

Verstauen lässt sich das Werkzeug erfahrungsgemäß am besten in einer Tasche, die man hinten unter dem Sattel anbringt. Darauf sollte man vorallem darauf achten, dass das Werkzeug dicht gepackt in der Tasche liegt und sich während der Fahrt nicht bewegen kann.

 

Hast du Anregungen oder weitere Fragen? Dann lass uns doch einen Kommentar da!

Schreibe einen Kommentar